Sie sind hier:  home  /  Geschichte  /  Das europäische Projekt „Learning from the past
 

Begleiten Sie uns ...

Folgen Sie uns auf YouTube
 

Share Seite

 
 

 
 
 

Andere Dokumente

Das europäische Projekt „Learning from the past

Das europäische Projekt „Learning from the past - How to mediate historical topics in civic education“, welches von der tschechischen Organisation EUTIS, o.p.s. in Kooperation mit den Vereinen Političtí vězni.cz und BBAG e.V. durchgeführt wird, besteht aus zwei Seminaren, bei denen die Teilnehmenden einerseits an historischen Orten mehr zur Geschichte des 20. Jahrhunderts und zu totalitären Regimen erfahren; andererseits innovative Methoden und Know-How vermittelt bekommen, die sie dann in ihre eigene pädagogische Arbeit einfließen lassen können.

 

Wichtigste Informationen zusammengefasst:

 

Das Projekt besteht aus zwei separaten Seminaren (das erste fand vom 1.-6.4.2019 in Potsdam statt)

  • das zweite Seminar findet vom 27. 9. - 2. 10. 2019 in Jáchymov, Tschechische Republik, statt (nach Absprache kann auch eine verkürzte Teilnahme erfolgen)

Inhalt des Seminars in Jáchymov:

  • Wissensvermittlung zu historischen Themen durch Besuche in Gedenkstätten wie Tower of Death, die ehemaligen Arbeitslager um den Uranbergbau bei Jáchymov u.a.
  • Vermittlung spezifischer pädagogischer Methoden durch den Bildungsservice in den Gedenkstätten einerseits und durch die von Expert*innen angeleiteten Workshops andererseits
  • Austausch von Best practice und Wissenstransfer zwischen Teilnehmenden aus der Tschechischen Republik und Deutschland

Zielgruppe/Teilnehmende:

  • Personal in Gedenkstätten (z.B. pädagogischer Dienst)
  • Lehrer*innen, die Geschichte oder Politikwissenschaft unterrichten
  • Personen, die mit Jugendlichen zu historischen Ereignissen arbeiten.
  • geschichtsinteressierte Personen, die im informellen Bildungsbereich tätig sind
  • TN, die neue Methoden der Geschichtsvermittlung erlernen wollen
  • Arbeitssprache: Englisch

Teilnehmendenbeitrag:

  • Unterkunft (DZ mit Frühstück), Verpflegung, Reise-und Programmkosten werden bezahlt
  • der Teilnehmendenbeitrag beträgt: 75 Euro.

Anmeldung und Anmeldefrist:

  • Bitte bis 31.07.2019 unter folgendem Link anmelden: Anmeldung (https://eutis.typeform.com/to/DCXU85)
  • Weiterführende Informationen auch auf folgender Website von EUTIS: Project

Kontaktperson für weitere Fragen: Claudia Dombrowsky, BBAG e.V., dombrowsky@bbag-ev.de

 
© 2008 - 2020 Political Prisoners.eu | webmaster: Nebrat s.r.o.